01.07.2019 | Dirk Lachowski
19.3

Offene Warenkörbe, Cashback World, neue Funktionen für Punchout Sitzungen

Wir freuen uns sehr Ihnen mit Release 2019.3 spannende neue Funktionen präsentieren zu können.

Wie immer gehen viele Änderungen und Erweiterungen direkt auf Anregungen unserer Kunden zurück. Danke für Ihre guten Ideen und Ihre Unterstützung! 👏 🙏

Kundenanalyse offener Warenkörbe

Mit unserer neuen Anzeigefunktion für offene Warenkörbe sehen Sie auf einen Blick, ob Kunden Warenkörbe zwar gefüllt aber nicht abgesendet haben. Mit einem Klick können Sie sich den Inhalt des Warenkorbs ansehen und erkennen wann er das letzte mal geändert wurde.

Zusätzlich sehen Sie alle wichtigen Kontaktinformationen und können bei Bedarf direkt bei Ihrem Kunden nachfragen warum der Warenkorb nicht abgesendet wurde.

Kundenanalyse offener Warenkörbe

Cashback World Integration

Partnerunternehmen von Cashback World können mit unserer neuen Cashback World Integration ihren Shop ohne Einrichtungsaufwand an Cashback World anbinden.

Cashback World Integration

Zusätzliche Einstellungen für den OCI Punchout

Bei der Einrichtung des OCI-Punchouts war es bisher schon möglich auf Positionsebene den Steuerschlüssel und Warengruppeninformationen zu übergeben. Der OCI-Standard sieht für beide Informationen keine Felder vor, bietet aber fünf sogenannte “Custfields” die sich beliebig belegen lassen.

Mit diesem Release können sie die Informationen in beliebigen Custfields - individuell pro Kunde - übergeben.

Wir haben zusätzlich eine Sonderpreis-Info als auswählbare Information aufgenommen. Hier übergeben wir für Artikel bei denen ein Sonderpreis für den OCI-Kunden besteht ein Flag das anzeigt, dass es sich um einen Sonderpreis handelt. Dafür wird die gleiche Logik wie bei den Hinweisen auf Kundensonderpreise verwendet.

Zusätzliche Einstellungen für den OCI Punchout

Weitere Verbesserungen in der Commerce Platform 19.3

Merkliste als Startseite für einen OCI-Punchout Nutzer

Bei Kunden die über OCI Punchout angebunden sind und für die zusätzlich ein stark eingeschränktes Sortiment hinterlegt ist kann es manchmal schwierig sein ihre Artikel zu finden - da die Meisten ausgeblendet sind.

Für solche Fälle können Sie nun eine Merkliste für Ihren OCI-Kunden anlegen und ihn nach dem Start der Punchout-Sitzung in diese Merkliste statt auf die Startseite des Shops weiterleiten.

So sieht Ihr Kunde gleich seine Artikel und findet alles ohne Nachfrage.

Verbesserungen an der OS-Plattform Seite

Händler die an private Verbraucher liefern (B2C-Shops) sind verpflichtet auf das Online-Streitbeilegungsverfahren der EU hinzuweisen. Hierbei muss auch ein klickbarer Link zu der Website gesetzt werden (sog. „OS-Plattform“).

Mit diesem Release können Sie unterhalb des Links einen zusätzlichen - optionalen - Text anzeigen. Hier können Sie z. B. angeben ob Sie verpflichtet und/oder bereit sind an einem Streitschlichtungsverfahren teilzunehmen.

Überarbeitete Versandinformationen Seite

Die neue “Versand und Zahlung” Seite erweitert die bisherige “Versandinformationen” Seite um weitere Angaben.

Ihre Kunden können dadurch auf einen Blick folgendes sehen:

  • Länder in die Sie liefern
  • Lieferzeitenangaben zu diesen Ländern
  • Angebotene Zahlungsmittel

Zusätzlich ist dadurch auch die Zertifizierung für Trusted Shops sehr viel einfacher geworden.

Zusätzliches kürzeres Shared Secret für den cXML Punchout

Für die Einrichtung des cXML Punchout erzeugt der Shop automatisch das benötigte shared Secret. Wir achten hierbei auf hohe Sicherheit und erzeugen daher möglichst lange shared Secrets. Für Bestellsysteme die mit langen shared Secrets Probleme haben - z. B. weil sie sie nicht speichern können - steht nun alternativ auch ein deutlich kürzeres shared Secret zur Verfügung.

Changelog

Alle Änderungen und Fehlerkorrekturen in dieser Version. Fragen dazu? Sprechen Sie uns an.

  • Kundenanalyse offener Warenkörbe
  • Cashback World Integration
  • Zusätzliche Einstellungen für den OCI Punchout
  • Merkliste als Startseite für einen OCI-Punchout Nutzer
  • Überarbeitete Versandinformationen Seite
  • Verbesserungen an der OS-Plattform Seite
  • Zusätzliches kürzeres Shared Secret für den cXML Punchout

Korrekturen

  • Leerzeichen vor/hinter einem Feld wurden beim Kundenimport nicht entfernt
  • Ungültige cXML Login Url in der PunchoutSetupResponse wenn die Hook-Url ein '&' enthält

Commerce Platform

Wir bieten vier verschiedene Versionen für Sie und Ihre Firma an.

  • Commerce Platform Starter ( STARTER ) : Ideal für private und gewerbliche Kunden, mit allen Funktionen zum Einstieg in den E-Commerce. Minimaler Einrichtungsaufwand.
  • Commerce Platform Premium ( PREMIUM ) : Für überwiegend gewerbliche Kunden mit den im B2B notwendigen Funktionen (individuelle Preise, Genehmigungsverfahren, Sortimente ...).
  • Commerce Platform Ultimate ( ULTIMATE ) : Unser High-End Produkt mit allen verfügbaren Funktionen (keine Apps) und der Möglichkeit individueller Programmierung durch cobai.com.
  • Commerce Platform ALKA Edition : Für Kunden des Distributors ALKA / PBS-Deutschland steht zusätzlich eine auf ALKA angepasste Version zur Verfügung. Diese Version können Sie direkt über ALKA bestellen.

Neue Funktionen einer kleineren Version sind immer auch für die größeren Versionen verfügbar.

In der ALKA Edition sind keine individuellen Erweiterungen oder weitere Kataloge verfügbar. Bitte sprechen Sie uns an wenn Sie in einem ALKA-Shop weitere Funktionen benötigen, wir stellen Ihnen gerne einen unserer Shops mit dem ALKA-Sortiment bereit.

Cover image licensed under Pixabay License

Jetzt unseren Newsletter abonnieren und alle Neuerungen aus erster Hand erfahren. RSS